Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

Arno Fischer

Art. Nr.: 1003

Arno Fischer

Fotografie | Photography
Herausgeber:
Institut für Auslandsbeziehungen. Elke aus dem Moore
Autoren:
Matthias Flügge, Thomas Martin, Elke aus dem...
Kuratoren:
Matthias Flügge
Künstler:
Arno Fischer
1. Aufl. – Ostfildern: Hatje Cantz , 2009. – 228 S.
– 27,5 x 24,0 cm. – 1.270 gr.
lieferbar. Gewicht: 1.270 gr.

Die Ausstellung „Arno Fischer“ präsentiert einen eindrucksvollen Überblick über das außergewöhnliche Lebenswerk des Fotografen und Fotografielehrers Arno Fischer. Bis heute sind seine schwarz-weiß Bilder für Generationen von Fotografen, nicht nur im Osten Deutschlands, stilprägend.

Den Ausgangspunkt bildet die frühe Arbeit „Situation Berlin“, in der Fischer die Vier-Sektoren-Stadt Berlin fokussiert und deren geplante Publikation mit dem Mauerbau 1961 verboten wird. Außerdem Arbeiten für das ostdeutsche Kultur- und Modemagazin „Sibylle“ und faszinierende Porträts berühmter Persönlichkeiten. Reisebilder quer durch die DDR, aus Indien, Afrika und New York sind ein weiterer Schwerpunkt. Den letzten Abschnitt bildet eine Reihe von Polaroids aus dem Garten Arno Fischers.



The exhibition of the work of Arno Fischer provides a comprehensive overview of the outstanding oeuvre of the photographer and photography teacher. His black-and-white pictures have influenced generations of photographers in both East and West Germany and further afield.

The exhibition presents the different phases of Arno Fischer’s work, starting with his early photographic essay ‘Situation Berlin’ which takes an in-depth look at the ‘four-sector city’. The construction of the Berlin Wall in 1961 put paid to its publication. Also on show are Arno Fischer’s photographs for the East German culture and fashion magazine Sibylle as well as his fascinating portraits of celebrities such as Marlene Dietrich. Numerous travel pictures from all over East Germany, but also from India, Africa and New York, form another highlight of the exhibition. The last section of the exhibition is devoted to a series of intimate Polaroid pictures of Arno Fischer’s garden.

Matthias Flügge, Thomas Martin, Elke aus dem Moore, Alexander Lisewski

Arno Fischer

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten