Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

Europa: Festung oder Sehnsuchtsort?

Artikel 174 VON 177
Art. Nr.: 5007

Europa: Festung oder Sehnsuchtsort?

Kultur und Migration
Herausgeber:
EUNIC, Institut für Auslandsbeziehungen, Europäische Kulturstiftung (ECF)
Autoren:
Zygmunt Bauman, Seyla Benhabib, Aurelie...
1. Aufl. – Göttingen: Steidl , 2015. – 300 S.
– (Kulturreport , EUNIC-Jahrbuch ) – 16,7 x 24,0 cm.
lieferbar. Download Grösse:
( ! ) Warning: Smarty error: math: parameter x is empty in /home/www/publikationen.ifa.de/htdocs/core/smarty/Smarty.class.php on line 1094
Call Stack
#TimeMemoryFunctionLocation
10.0001229880{main}( )../oxseo.php:0
20.0001230408require( '/home/www/publikationen.ifa.de/htdocs/index.php' )../oxseo.php:44
30.0010265272Oxid::run( )../index.php:31
40.0018311968oxShopControl->start( )../oxid.php:40
50.02661552680oxShopControl->_process( )../oxshopcontrol.php:126
60.29337264320oxShopControl->_render( )../oxshopcontrol.php:361
70.37658001392Smarty->fetch( )../oxshopcontrol.php:516
80.37708036208include( '/home/www/publikationen.ifa.de/htdocs/tmp/smarty/6c6c9477bc1d0d8181a60f3165cb311e^%%08^08A^08ABD53A%%details.tpl.php' )../Smarty.class.php:1264
90.37788059416smarty_function_oxid_include_widget( )../6c6c9477bc1d0d8181a60f3165cb311e^%%08^08A^08ABD53A%%details.tpl.php:10
100.37818081672oxWidgetControl->start( )../function.oxid_include_widget.php:56
110.37818081672oxShopControl->start( )../oxwidgetcontrol.php:73
120.37828082320oxShopControl->_process( )../oxshopcontrol.php:126
130.38198686280oxShopControl->_render( )../oxshopcontrol.php:361
140.40298849088Smarty->fetch( )../oxshopcontrol.php:516
150.40388942928include( '/home/www/publikationen.ifa.de/htdocs/tmp/smarty/6c6c9477bc1d0d8181a60f3165cb311e^%%79^790^7907FF72%%details.tpl.php' )../Smarty.class.php:1264
160.40598974624Smarty->_smarty_include( )../6c6c9477bc1d0d8181a60f3165cb311e^%%79^790^7907FF72%%details.tpl.php:86
170.40649009600include( '/home/www/publikationen.ifa.de/htdocs/tmp/smarty/6c6c9477bc1d0d8181a60f3165cb311e^%%A5^A59^A595DDB8%%fullproductinfo.tpl.php' )../Smarty.class.php:1870
180.40679014552Smarty->_smarty_include( )../6c6c9477bc1d0d8181a60f3165cb311e^%%A5^A59^A595DDB8%%fullproductinfo.tpl.php:7
190.40959362952include( '/home/www/publikationen.ifa.de/htdocs/tmp/smarty/6c6c9477bc1d0d8181a60f3165cb311e^%%5E^5E9^5E9B9D5B%%productmain.tpl.php' )../Smarty.class.php:1870
200.457410073808smarty_function_math( )../6c6c9477bc1d0d8181a60f3165cb311e^%%5E^5E9^5E9B9D5B%%productmain.tpl.php:485
210.457510079120Smarty->trigger_error( )../function.math.php:55
220.457510079528trigger_error ( )../Smarty.class.php:1094
MB

Europa altert. Experten sagen: Europa braucht eine Million junge Zuwanderer im Jahr, um seine steigende Zahl an Rentnern auszugleichen. Während sich der Kontinent am Mittelmeer gegen Bootsflüchtlinge abschottet, leben in vielen Ländern der EU Einwanderer schon seit mehreren Generationen ohne ausreichende Integration. Und es besteht kein Zweifel: Ob Religion, Sprache, Erziehung, Ausbildung, Sport oder Medien – in der Kultur liegt der Schlüssel für erfolgreiche Integration. Während es Anzeichen für eine Harmonisierung der zivilen und sozioökonomischen Integrationspolitik in Europa gibt, wird die kulturelle Dimension noch immer von nationalen Konzepten und Vorstellungen von Integration bestimmt. Demzufolge unterscheiden sich die Integrationsstrategien in Europa stark. Welche haben sich bewährt? Wo liegen die Potenziale der Kultur und welche Konzepte braucht der Kontinent, um Migranten besser in Mehrheitsgesellschaften zu integrieren? Wie kann Europa den Widerspruch zwischen einer repressiven Flüchtlings- und einer rationalen Migrationspolitik auflösen? Und schließlich: Wie kann EUNIC, das europäische Netzwerk nationaler Kulturinstitute, die Integration von Migranten fördern? Renommierte Wissenschaftler, Autoren, Schriftsteller und Geschichtenerzähler suchen im Kulturreport 2014/2015 nach Antworten. Darunter Umberto Eco, Francis Fukuyama, Bassam Tibi, Zygmunt Bauman, Richard Sennett, Slavenka Draculić, Claus Leggewie und Mely Kiyak.


VORWORT
Barrieren überwinden. Von Sebastian Körber

KAPITEL 1: INKLUSION STATT AUSGRENZUNG – EUROPA IM ZEITALTER VON FLUCHT, TERROR UND GLOBALISIERUNG
Dschihadismus, Integration und Kultur. Von Jochen Hippler
Wer sind wir? Von Francis Fukuyama
Freiheit, Gleichheit und Intoleranz. Von Kai Hafez
Europas Gespür für Menschlichkeit. Von Kenan Malik
Brauchen wir eine neue Aufklärung? Von Bassam Tibi
Heimischwerdung des Islam. Von Bassam Tibi
Pakt mit dem demokratischen Gemeinwesen. Von Bernd Reiter
Die Ausgegrenzten der Moderne. Von Zygmunt Bauman
Menschenrechte und die Kritik der „Humanitären Vernunft“. Von Seyla Benhabib

KAPITEL 2: KULTUR UND MIGRATION IN EUROPA – WO WIR SIND UND WO WIR HIN WOLLEN
Das Ende des Multikulturalismus in Europa? Von Christian Joppke
Reise nach Jerusalem. Von Heribert Prantl
Ein Prost auf den Coktail der Identitäten. Von Aurelie Brökerhoff, Phoebe Griffith und Mike Hardy
Mehr Teilhabe, mehr Interaktion. Von Ricard Zapata-Barrero
Für ein gerechtes Mobilitätsregime. Von Ricard Zapata-Barrero
Schwieriger Spagat. Von Hela Khamarou
Einwanderungskontinent Europa. Von Isabel Schäfer
Mehr Mut zu einer ganzheitlichen Politik. Von Bernd Hemingway, Lisa Wortmeier und Florian Forster
Die Macht der Medien. Von Anne Grüne
Hebel oder Hemmschuh. Von Louis Reynolds
Anregende Verstörungen. Von Richard Sennett
Quelle der Hoffnung. Von Grant Jarvie und Hector Mackie
Die Rückkehr der Landsleute. Von Christin Hess
Multikulturalismus à la Kanada. Von Stéfanie Lévesque
Zwischen Kontrolle und Tabu. Von Claus Leggewie

KAPITEL 3: EINWANDERUNGSKONTINENT EUROPA – MEHR HEIMAT, WENIGER HYSTERIE
Nichtkontrollierbares Naturphänomen. Von Umberto Eco
Inklusion statt Hysterie. Von Tanja Dückers
Über das Mare Nostrum zum gelobten Kontinent. Von Slavenka Drakulić
Wovon reden wir, wenn wir von uns reden. Von Beqë Cufaj
Ein Europa mit zwei Gesichtern. Von Rindert de Groot und Farid Tabarki
Keine neue Welt ohne neue Sprache. Von Alban Lefranc
Made in Europe. Von Jia
Der weite Weg vom Ich zum Wir. Von Michael Gleich
Angela, hab Erbarmen! Dies und andere Stücke. Von Mely Kiyak

KAPITEL 4: EUNIC UND DIE NATIONALEN KULTURINSTITUTE – IHR BEITRAG FÜR ERFOLGREICHE EINWANDERUNG
Möglichkeiten der Migration. Von Martin Eichtinger
Sprache und Integration. Von Costanza Menzinger
EUNIC-Jahresbericht mit einer Einleitung von EUNIC-Präsidentin Annika Rembe


Rezensionen zum Buch:
- socialnet.de
- kultur-punkt.ch

Zygmunt Bauman, Seyla Benhabib, Aurelie Brökerhoff, Beqë Cufaj, Slavenka Drakulić, Tanja Dückers, Umberto Eco, Martin Eichtinger, Florian Forster, Francis Fukuyama, Michael Gleich, Phoebe Griffith, Rindert de Groot, Anne Grüne, Kai Hafez, Mike Hardy, Bernd Hemingway, Christin Hess, Jochen Hippler, Grant Jarvie, Jia, Christian Joppke, Mely Kiyak, Hela Khamarou, Alban Lefranc, Claus Leggewie, Stéfanie Lévesque, Hector Mackie, Kenan Malik, Costanza Menzinger, Heribert Prantl, Bernd Reiter, Louis Reynolds, Isabel Schäfer, Richard Sennett, Farid Tabarki, Bassam Tibi, Ricard Zapata-Barrero, Lisa Wortmeier

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten