Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

Norbert Kricke

Artikel 152 VON 177
Art. Nr.: 1040

Norbert Kricke

1922–1984. Zeichnungen und Raumplastiken
Herausgeber:
Institut für Auslandsbeziehungen
Autoren:
Johannes Cladders, Norbert Kricke
Kuratoren:
Dieter Honisch
Künstler:
Norbert Kricke
1. Aufl. – Stuttgart , 1996. – 100 S.
– 23,0 x 23,0 cm. – 580 gr.
lieferbar. Gewicht: 580 gr.

Raum, Bewegung, Zeit – dominierende Themen des Bildhauers und Zeichners Norbert Kricke über dreißig Schaffensjahre hinweg. Neben Krickes plastischen Werk steht gleichrangig und es stets begleitend das graphische. Gleichrangig, doch nicht gleichartig.
Denn der Bildhauer war sich der Gattungsunterschiede nicht nur bewusst, er nutzte sie. Seine Zeichnungen sind keine Entwürfe für Plastiken, keine Vorlagen für dreidimensionale Realisationen, nicht einmal Ideenskizzen dazu. Sie visualisieren seine Themen auf der Fläche des Papiers, ohne eine andere Dimension vorzutäuschen.

Johannes Cladders, Norbert Kricke

Norbert Kricke

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten