Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

Alois Graf von Waldburg-Zeil

Art. Nr.: 6009

Alois Graf von Waldburg-Zeil

Eine Erinnerung
Herausgeber:
Kurt-Jürgen Maaß. Institut für Auslandsbeziehungen
Autoren:
Uschi Eid, Claus-Peter Grotz, Karl-Hans...
1. Aufl. – Stuttgart , 2015. – 72 S.
ISBN: 978-3-921970-59-1
– 24,0 x 17,0 cm.
lieferbar. Download Grösse: 0.60 MB

Mit dieser kleinen Broschüre möchte das Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) den im Dezember 2014 verstorbenen Bundestagsabgeordneten und ehemaligen ifa-Präsidenten Alois Graf von Waldburg-Zeil würdigen. Es wird deutlich, was er speziell für die Auswärtige Kulturpolitik geleistet hat und welche großen Verdienste er sich um die Diskussion und Weiterentwicklung dessen, was heute „Soft Power“ genannt wird, erworben hat.
Verschiedene Weggefährtinnen und Weggefährten berichten von seinem Wirken. Ausgewählte Reden und Aufsätze des Grafen runden diesen Erinnerungsband ab.


INHALTSVERZEICHNIS

Vorwort von Ursula Seiler-Albring
Ein Glücksfall für das Institut für Auslandsbeziehungen: Präsident Alois Graf von Waldburg-Zeil von Kurt-Jürgen Maaß
Eine ganz persönliche Erinnerung von Uschi Eid
„Das hat der Kollege sicher nicht so gemeint“ von Claus-Peter Grotz
Eine außergewöhnliche Persönlichkeit von Karl-Hans Laermann
Einer der großen Kulturpolitiker der Nachkriegsgeschichte von Elke Leonhard
Ein Grandseigneur der politischen Vernunft von Gert Weisskirchen
Reden, Aufsätze, Beiträge von Alois Graf von Waldburg-Zeil
Das Curriculum Vitae

Uschi Eid, Claus-Peter Grotz, Karl-Hans Laermann, Elke Leonhard, Kurt-Jürgen Maaß, Ursula Seiler-Albring, Gert Weisskirchen

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten