Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

Nebenwirkungen von Sanktionen

Art. Nr.: 7048
Verfasser:
Christian von Soest, Deborah Haffner, Jonas Sell

Nebenwirkungen von Sanktionen

Kulturelle Beziehungen mit Iran, Kuba, Russland und Belarus
Herausgeber:
Institut für Auslandsbeziehungen
1. Aufl. – Stuttgart , 2016. – 78 S.
– (ifa-Edition Kultur und Außenpolitik)
lieferbar.

Regierungen im Westen und die Vereinten Nationen reagieren oftmals mit internationalen Sanktionen auf Eingriffe in das Völkerrecht, Menschenrechtsverletzungen oder die Unterstützung von Terroristen. Die sanktionierenden Maßnahmen bleiben nicht ohne Wirkung auf kulturelle Beziehungen. Welche Folgen zieht dies für Kulturschaffende in den sanktionierten Ländern nach sich? Wie ist der Austausch in Kultur und Wissenschaft mit diesen Ländern aufrechtzuerhalten?

Die vorliegende Studie erläutert anhand der Fallbeispiele Iran, Kuba, Russland und Belarus die Risiken von Sanktionen für die kulturellen Beziehungen mit Deutschland und gibt Handlungsempfehlungen, um den Kulturaustausch aufrechtzuerhalten.

Dr. Christian von Soest ist leitender wissenschaftlicher Mitarbeiter und Leiter des Forschungsschwerpunkts „Frieden und Sicherheit“ am GIGA German Institute of Global and Area Studies in Hamburg. Von 2013 bis 2014 forschte er als Fritz Thyssen Fellow am Weatherhead Center for International Affairs der Harvard University. Im Jahr 2007 arbeitete er im Planungsstab des Auswärtigen Amtes.
Dr. Christian von Soest hat umfangreich zu internationalen Sanktionen, autoritäre Regimen, Außenpolitik, Staatlichkeit und Korruption publiziert.

Deborah Haffner studiert International Affairs (Master-Studiengang) an der Sciences Po Paris und der London School of Economics and Political Science.

Jonas Sell studiert Politikwissenschaft (Master-Studiengang) an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten