Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

Was ist die Nation?

Artikel 1 VON 2
Art. Nr.: 6030
Verfasser:
Ulrike Guérot

Was ist die Nation?

Herausgeber:
Institut für Auslandsbeziehungen
1. Aufl. – Göttingen: Steidl , 2019. – 221 S.
ISBN: 978-3-95829-645-9
– (Edition ifa) – 20,8 x 12,7 cm.
lieferbar.

Überall werden derzeit Nation und Nationalstaat beschworen. Wieder einmal. Was bedeutet das für Europa?
Genau an diesem Punkt stellt Ulrike Guérot mit ihrem Essay die richtigen Fragen an unsere Geschichte, die Politik, an die Gesellschaft. Was eigentlich ist die Nation? Wie entsteht sie? Vor allem aber: Wozu brauche ich meine Nation so unbedingt?

Vielleicht hilft die Schneise, die dieser Text durch den Nationen-Dschungel schlägt, die derzeit äußerst problematische Diskussion über Europa zu lichten. Es ist der Versuch, die Begriffe Nation und Europa, so kontraintuitiv das auf den ersten Blick erscheinen mag, in einen gemeinsamen Sinnzusammenhang zu stellen.
Hat der europäische Integrationsprozess vielleicht längst eine Nationenbildung im Sinne einer europäischen Gesellschaft in Gang gesetzt? Ist eine europäische Nation in gar nicht allzu weiter Ferne?

Ulrike Guérot, geboren 1964, ist Politikwissenschaftlerin seit 2016 Professorin für Europapolitik und Demokratieforschung an der Donau-Universität Krems. Sie ist Gründerin des European Democracy Labs an der European School of Governance in Berlin.

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten