Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

Kauf ich!

Art. Nr.: 3060
Verfasser:
KULTURAUSTAUSCH IV/2014

Kauf ich!

Ein Heft über Konsum
Herausgeber:
Institut für Auslandsbeziehungen. Ronald Grätz
Autoren:
Ahmed Abd-Elsalam, Maamoun Abdulkarim, Aksu...
1. Aufl. – Regensburg: ConBrio , 2014. – 82 S. – 0044-2976 – (KULTURAUSTAUSCH) – 21,0 x 29,7 cm. – 250 gr.
lieferbar. Gewicht: 250 gr.

INHALTSVERZEICHNIS

Editorial
Die Welt von morgen
Top Ten: Die Studiengänge mit den besten Jobaussichten in China
Was anderswo ganz anders ist
Wie ich wurde, was ich bin: Eric T. Hansen
Ein Haus in: Äthiopien
Ein Gedicht von: Kurt Aebli

THEMA: KAUF ICH. EIN HEFT ÜBER KONSUM
Ein neues Auto, eine Schale Reis oder eine Stunde im Schönheitssalon – was wir kaufen, erzählt, wer wir sind, wo wir herkommen und wo wir hinwollen. Doch müssen wir die Dinge, die wir haben möchten, auch wirklich besitzen? Wie verändern neue digitale Technologien unser Konsumverhalten? Und wie wirkt sich das auf unser Wirtschaftssystem aus? Ein Heft übers Kaufen, Besitzen und Teilen

„Alle glauben, sie sind das, was sie besitzen“. Wie sich unser Konsumverhalten, unser Selbstverständnis, und unser Wirtschaftsmodell verändern. Interview mit Jeremy Rifkin
Meine malvenfarbene Waschschüssel. Was unsere persönlichen Gegenstände über uns aussagen. Von Tim Parks
Godard-Filme und Gucci-Taschen. Warum Mexikaner lieber auf dem Schwarzmarkt einkaufen als in Geschäften. Von Juan Villoro
Heute gibt es Reste! Über den Wahnsinn der Lebensmittelverschwendung und wie wir ihn stoppen können. Von Tristram Stuart
Kauf’ dich beim Bauern ein. Wie sich Landwirte und Verbraucher in Norwegen zu Lebensmittelkollektiven zusammenschließen. Von Maria Bjune und Hanne Torjusen
„Die Menschen fangen an, zu teilen“. Eine Nachbarschaftsküche in Lissabon reagiert auf die Finanzkrise. Interview mit Adriana Freire
Werturteile. Ein paar Shopping-Weisheiten aus aller Welt
Kann man das essen? Weil staatliche Kontrollen in China kaum verlässlich sind, entwickeln Konsumenten neue Strategien, um sich zu schützen. Von Erika Kuever
„Konsum stillt das Begehren nicht“. Über die Schwierigkeit, glücklich zu sein, und Kaufen als Ersatzbefriedigung. Interview mit Paul Widmer
Dir kauf’ ich alles. Warum wir oft lieber Geld ausgeben, als Zeit zu investieren. Von Erik Assadourian
Wasser ist der neue Whisky. Heute trinken wir statt Alkohol Mineralwasser. Werbung und Gesundheitskult haben es uns schmackhaft gemacht. Von Wolfgang Ullrich
„Wenn wir nichts produzieren, was machen wir dann?“ Was unser Konsumverhalten mit der Leistungslogik zu tun hat. Interview mit Harun Farocki
Dead Malls. Der Fotograf Seph Lawless zeigt die Ruinen amerikanischer Einkaufstempel
Cinderellas Imperium. Wie Märchenfiguren zu allgegenwärtigen Markenbotschaftern geworden sind. Von Susan Linn
Das Märchen vom bewussten Konsum. Warum es die Welt nicht rettet, wenn wir richtig einkaufen. Von Armin Grunwald
Stadt am Limit. In Seoul gibt es zu viele Menschen und zu wenig Platz. Die Stadtregierung will die Einwohner deshalb von Sharing-Ideen überzeugen. Von Eun-Jee Park
Freut uns, Sie kennenzulernen! Im Internet deuten Marketingfirmen jeden Klick als Kaufinteresse. Von Jacques Nantel und Ariane Krol
Nicht mehr zum Anfassen. Was es bedeutet, dass wir virtuell konsumieren. Von Russell Belk
Besitz auf Zeit. Vom Hund zum Privatjet: Über das Internet kann man mittlerweile fast alles teilen
Ohrenwärmer für meinen Avatar. Märkte in Videospielen generieren längst echtes Geld. Von Yanis Varoufakis
Permanentes Networking. Im Kapitalismus wird alles konsumiert – Produkte ebenso wie Beziehungen. Was macht das mit uns? Von Renata Salecl
Pornos in der Lehmhütte. Amerikanische Sexfilme gefährden in Ghana die öffentliche Ordnung – und die Beziehungen von Frauen und Männern. Von Tim Samuels
Zwischen Anstand und Glamour. In der Türkei entsteht eine neue Verbrauchergruppe. Auch Konservative zieht es jetzt in die Shoppingmalls. Von Aksu Akçaoğlu
Weißer werden. Wie Erfahrungen der Kolonialzeit noch heute in den Kaufentscheidungen ugandischer Jugendlicher mitschwingen. Von Moses Serubiri
Das Kapital des Kalifats. In Syrien finanziert der IS seinen Terror mit Antiquitätenhandel. Von Maamoun Abdulkarim
Vom Produkt zum Exponat. Das Londoner Victoria and Albert Museum sammelt jetzt Konsumgüter der Gegenwart. Von Oskar Piegsa

MAGAZIN
„Wir leben nicht vom Brot allein“. Was Politik und Literatur miteinander zu tun haben. Interview mit Janne Teller und Frank-Walter Steinmeier
Let’s own the news. In Großbritannien kämpfen Bürger gegen Medienmonopole. Von Joe Sandler Clarke

IN EUROPA
Einfach spitze! Fünfzig Prozent der Chefs in Lettland sind Frauen. Von Toms Ancītis
Nicht angebissen. Warum Island nun doch kein EU-Mitglied werden will. Von Þórarinn Eldjàrn

FORUM: WESTEN UND ISLAM.
Wie können in der arabischen Welt stabile Staate entstehen? Wie wird man den eigenen Werten gereicht – im Westen und in den islamischen Ländern?
„Klare Grenzen ziehen“. Von Ahmed Abd-Elsalam
„Eigenen Überzeugungen gerecht werden“. Von Nader Hashemi

ESSAY
Raus aus der Opferrolle. Wie eine neue Entwicklungsstrategie für den afrikanischen Kontinent aussehen könnte. Von Denis Ekpo

KULTURPROGRAMME
Toronto schreibt Geschichten. Ein kanadisches Mentorenpro Joe Sandler Clarke
gramm unterstützt Autoren aus Einwandererfamilien. Von Jessica McDiarmid

BÜCHER
Die Welt der Politik, die Welt der Kunst, die Welt der Religion. Bruno Latour hat ein Buch über die Existenzweisen in der Moderne geschrieben. Von Friedrich Wilhelm Graf
Maisfladen für Aristoteles. Juan Pablo Villalobos erzählt vom Leben einer einfachen mexikanischen Familie. Von Volker Kaminski
All die Weisheit der Welt. Wie die Explosion des Wissens auch das Unwissen vermehrt. Eine Kulturgeschichte von Peter Burke. Von Tanja Dückers
Liberalismus. Edmund Fawcett hat die Evolution liberalen Gedankenguts verfolgt. Von Nick Srnicek
Jeden Monat Blut. In ihrem neuen Roman erzählt Scholastique Mukasonga von einem Mädcheninternat im Ruanda der 1970er-Jahre. Von Carmen Eller

Fachbücher – annotierte Buchtipps der ifa-Bibliothek

Ahmed Abd-Elsalam, Maamoun Abdulkarim, Aksu Akçaoğlu, Toms Ancītis, Erik Assadourian, Russell Belk, Maria Bjune, Joe Sandler Clarke, Tanja Dückers, Denis Ekpo, Þórarinn Eldjàrn, Carmen Eller, Harun Farocki (Interview), Adriana Freire, Friedrich Wilhelm Graf, Armin Grunwald, Nader Hashemi, Volker Kaminski, Ariane Krol, Erika Kuever, Susan Linn, Jessica McDiarmid, Jacques Nantel, Eun-Jee Park, Tim Parks, Oskar Piegsa, Jeremy Rifkin (Interview), Renata Salecl, Tim Samuels, Moses Serubiri, Nick Srnicek, Frank-Walter Steinmeier (Interview), Tristram Stuart, Janne Teller (Interview), Hanne Torjusen, Wolfgang Ullrich, Yanis Varoufakis, Juan Villoro, Paul Widmer (Interview)

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten