Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

Urbane Welten

Art. Nr.: 3044
Verfasser:
Zeitschrift für Kulturaustausch 3/2002

Urbane Welten

Die Stadt als Mikrokosmos
Herausgeber:
Kurt-Jürgen Maaß. Institut für Auslandsbeziehungen
Autoren:
Eugenijus Alisanka, Michael Bahnerth, Klaus...
1. Aufl. – Regensburg: ConBrio , 2002. – 130 S. – 0044-2976 – (KULTURAUSTAUSCH) – 21,0 x 29,7 cm. – 300 gr.
lieferbar. Gewicht: 300 gr.

Inhaltsverzeichnis

Editorial

POSITIONEN
Literatur und Globalisierung
„Heimat weltweit“. Von Klaus Eck
„Nationale Nischen“. Von Karin Schmidt-Friderichs

FORUM
Zwischen Klassikern und Klischees. Die deutsch-spanischen Kulturbeziehungen. Von Sabine Kaldemorgen

MAGAZIN
Biedermeierisierung statt New Generation. Deutsche Literatur aus der Sicht des Auslands. Von Nenad Popovic
Einst eine blühende Literaturlandschaft. Afghanistan. Von Peter Schütt
Lösungsfindung unter Palmen. Arabischer Mediengipfel. Von Goetz Nordbruch
Ein Strauß Kultur. Kulturfestival in Südafrika. Von Klaus Stadtmüller
Der Krieg der Intellektuellen. Auswärtige Kulturpolitik im Spiegel der Presse. Von Ariane Thomalla

PERSONEN
Von Vorlesern und Abgesängen. Von Interview mit Volker Neumann, Geschäftsführer der Frankfurter Buchmesse

THEMA: URBANE WELTEN. DIE STADT ALS MIKROKOSMOS
„Wer die Welt verstehen will, muss in die Stadt gehen“, könnte das Leitmotiv dieses Heftes heißen. Oder: „Die Welt wird Stadt“. Lebte Anfang des 20. Jahrhunderts gerade einmal jeder zehnte Erdbewohner in einer Groß- oder Kleinstadt, so prognostiziert die UNO bereits für das Jahr 2005, dass mehr als die Hälfte der Menschheit in Städten zu Hause sein wird. Und ein Ende des Wachstums ist längst nicht in Sicht. Allein auf der Südhalbkugel wird sich die urbane Bevölkerung in den Städten in den kommenden 25 Jahren noch einmal verdoppeln. Mit welchen Folgen? Von der Olympia-Stadt Athen über die Wohlstandsoase Dubai bis zum Verlust der architektonischen Originalität in Tokyo – Autoren aus zwölf Metropolen berichten über ein zentrales Thema ihrer Stadt.

Urbane Revolution. Von Ilse Helbrecht
Jenseits der Glamour-Zone. Interview mit Anna Tibaijuka, Exekutivdirektorin der UN-Städteorganisation Habitat
Facelift für die Spiele. Athen. Von Demosthenes Kourtovik
Stadt ohne Plan. Die Rückkehr Olympias an seinen Ursprung. Von Fotini Mavromati
Bangkok Business. Von Sven Lager
Ende des Ausnahmezustands. Berlin und Moskau. Von Karl Schlögel
Im Ausland bestaunt, in Deutschland belächelt. Berlin. Von Annette Meyhöfer
Trauminsel in einem Meer von Armut. Brasília. Von Stephan Hollensteiner
Landeplatz Ufo. Brüssel. Von Dirk Eustergerling
Oase für Global Players. Dubai. Von Michael Bahnerth
Utopie im Ozean. Auf dem Wasser leben. Von Dirk Eustergerling
Mutter der Welt. Kairo. Von Reinhard Hesse
Spaßgesellschaft im Fastenmonat. Die "Tafeln Gottes" in der ägyptischen Hauptstadt. Von Amr Hamzawy
Straßenkreuzung der Zukunft. Los Angeles. Von Norman M. Klein
Verlust à la L.A.. Von Gert Kähler
Gewalt in der City. Mexiko-City. Von Carlos Monsivàis
Vorbild Bollywood. Mumbai. Von Rahul Srivastava
Süchtig nach Superlativen. Shanghai. Von Kai Portmann
Shanghai Spirit. Imagebildung durch Kunst in Chinas "Schaufenster". Von Heike Kraemer
Tokyo Dekadenz. Von Koji Taki

KULTUR FÜR EUROPA – EUROPÄISCHE KULTURPOLITIK
Lernziel: Europa. Schulbücher auf dem Prüfstand. Von Yasemin Soysal
Ein Kulturinstitut für Europa. Von Robert Peise
Wie wichtig sind die Sprachen unserer Nachbarn? Auswärtige Sprachpolitik. Von Wolfgang Mackiewicz

LAND IM UMBRUCH – LITAUEN ERZÄHLT
Wasserleichen können nicht schwimmen. Von Jurgis Kuncinas
Nacht der Wunder. Von Ricardas Gavelis
Tragik der Geschichte. Zeitgenössische litauische Poesie. Von Eugenijus Alisanka, Antanas Gailius und Kornelijus Platelis

DAS AKTUELLE DOKUMENT
Elemente für eine europäische Kulturpolitik. Ziele, Prinzipien und Strukturen. Von Raymond Weber

BÜCHER
Rezensionen
Fachbücher – Annotierte Buchtipps der ifa-Bibliothek

Eugenijus Alisanka, Michael Bahnerth, Klaus Eck, Dirk Eustergerling, Antanas Gailius, Ricardas Gavelis, Amr Hamzawy, Ilse Helbrecht, Reinhard Hesse, Stephan Hollensteiner, Gert Kähler, Sabine Kaldemorgen, Norman M. Klein, Demosthenes Kourtovik, Heike Kraemer, Jurgis Kuncinas, Sven Lager, Wolfgang Mackiewicz, Fotini Mavromati, Annette Meyhöfer, Carlos Monsivàis, Volker Neumann (Interview) , Goetz Nordbruch, Robert Peise, Kornelijus Platelis, Nenad Popovic, Kai Portmann, Karl Schlögel, Karin Schmidt-Friderichs, Peter Schütt, Yasemin Soysal, Rahul Srivastava, Klaus Stadtmüller, Koji Taki, Ariane Thomalla, Anna Tibaijuka (Interview), Raymond Weber

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten