This online shop is using cookies to give you the best shopping experience. Thereby for example the session information or language setting are stored on your computer. Without cookies the range of the online shop's functionality is limited. If you do not agree, please click here. x

Safe Haven in Deutschland?

Product 5 of 54
Item #: 7042
WRITER:
Martin Gerner

Safe Haven in Deutschland?

Handlungsoptionen für Bergungsorte bedrohter Kulturgüter
Editor:
Institut für Auslandsbeziehungen
2. edit. – Stuttgart , 2017. – 103 p.
– (ifa Edition Culture and Foreign Policy)
Ready for shipping

Angesichts zunehmender Gefährdungen von Kulturgütern weltweit durch bewaffnete Konflikte und Krisen unterschiedlichen Ursprungs und Ausmaßes stellt sich die Frage, wie sie wirkungsvoll geschützt werden können. Wenn alle Schutzvorkehrungen im Herkunftsland versagen, bleibt oft als letztes Mittel zur Rettung vor Zerstörung die Evakuierung im Katastrophenfall innerhalb der oder über die Landesgrenzen hinaus. Nach internationalem Recht können hierfür Bergungsorte, sogenannte Safe Haven eingerichtet werden.

Könnte auch Deutschland eine solche Form von Asyl für Kulturgüter einrichten und anbieten? Welche rechtlichen Bedingungen müssen geschaffen werden? In welchen Fällen ist dies sinnvoll? Martin Gerner stellt in der vorliegenden Studie Erwägungen vor und empfiehlt Maßnahmen für den Schutz von Kulturgütern.

Martin Gerner promovierte nach Studien der Wirtschaftswissenschaften und Interkulturellen Kommunikation sowie der Kirchenmusik fächerübergreifend in Internationalen Beziehungen mit Themenschwerpunkt Bildung für nachhaltige Entwicklung. Neben der konzeptionellen und redaktionellen Betreuung von Wissenschaftsprojekten am Lehrstuhl für Völkerrecht, Recht der EU und Internationale Beziehungen/UNESCO-Lehrstuhl für Internationale Beziehungen ist er lehrend und vermittelnd in der kulturell-politischen Bildung, bevorzugt in interdisziplinären und interkulturellen Kontexten, tätig.
Kontakt: martin.gerner@tu-dresden.de

* incl. tax, plus shipping